Themen

» Druckansicht

Artikel vom: 12.04.2021

CDU fragt nach Luftqualität in Kamen

Die Luftqualität in ganz NRW hat sich verbessert. Alle Grenzwerte würden eingehalten, so eine Verlautbarung des Landes NRW im März des Jahres. Gemessen hat das Landesamt für Natur und Umwelt und Verbraucherschutz. Die CDU fragt nun nach den Kamener Verhältnissen.



(Foto: Pixabay)

Im Jahr 2012 hatte der Luftreinhalteplan noch Handlungsbedarf zur Verbesserung der Luft auf der Bahnhofstraße aufgezeigt. 2014 wurde dann seitens der Verwaltung Entwarnung gegeben, die Belastungen mit Stickstoffdioxid waren unter die vorgegebenen Grenzwerte gefallen. Auf der Lünener Straße war noch ein Passivsammler installiert.



(Foto: Pixabay)

„Das Thema ist nun im Klimaschutzkonzept integriert“, so Michael Bierhoff, stellv. Vorsitzender des Umwelt- und Klimaschutzausschuss. „damit ist der Anspruch an die CO2-Einsparungen noch höher definiert.“ Dennoch interessiere sich die CDU-Fraktion gerade für die Frage, ob alle Grenzwerte auch aktuell an den vielbefahrenen Straßen weiterhin eingehalten werden oder ob die Stadtverwaltung noch Handlungsbedarf sehe. Aus diesem Grund hat die CDU-Fraktion eine Anfrage zum nächsten Umwelt- und Klimaschutzausschuss am 14. Juni 2021 schriftlich vorab gestellt, um den Sachstand zu erfahren.








Scroll to Top