Themen

» Druckansicht

Artikel vom: 01.06.2021

Die Fraktionen der CDU und SPD einigen sich auf ein Arbeitskatalog zur Gestaltung der Stadt.


( Foto Christoph Volkmer )  v.l.n.r  Ralf Eisenhardt (CDU ) und Daniel Heidler (SPD)

Ziel dieses Arbeitskataloges ist es, aus Respekt vor dem Wählerwillen nach der Kommunalwahl im September 2020 die Geschicke der Stadt durch eine inhaltliche Arbeit der Fraktionen für eine verlässliche Basis der Arbeit zwischen Rat und der Verwaltung über die Dauer ab Mai 2021 bis zur Kommunalwahl 2025 heraus sicherzustellen. Alle in dieser Vereinbarung beschriebenen Projekte werden von den Fraktionen zusammen verfolgt. 

Darüber hinaus ergibt sich keine Abhängikeit, weder für die Fraktion noch für die Parteien betonten die Fraktionsvorsitzenden Ralf Eisenhardt und Daniel Heidler. Initiativanträge der jeweiligen Parteien und sachbezognene Zusammenarbeit mit anderen Fraktionen bleiben jederzeit möglich.  Laufende Projekte und neue Themen sollen dabei auch weiterhin im Fokus der Fraktionen bleiben.

Das Arbeitspapier beinhaltet 11 Bereiche die von den Partnern ind der laufenden Wahlperiode bearbeitet werden. 

Unter anderem wollen die Fraktionen in der Wahlperiode den städt. Haushalt möglichst dauerhaft im Gleichgewicht zwischen Aufwand und Ertrag halten und den Haushaltsausgleich nicht gefährden. Projekte zur Fortentwicklung des Stadtlebens sollen durch mögliche Einnahmeverbesserungen, Einsparungen oder durch Veränderungen der operativen Arbeit der Stadt Kamen erreicht werden.

Der gesamte Arbeitskatalog steht Ihnen zum download bereit. 

 

 








Scroll to Top