Themen

» Druckansicht

Artikel vom: 09.09.2021

CDU-Frauenunion: Rosemarie Gerdes einstimmig wiedergewählt

Rosemarie Gerdes wurde eindrucksvoll mit allen Stimmen der anwesenden Mitglieder als Vorsitzende der CDU-Frauenunion im Amt bestätigt. Ebenso einstimmig wurde zur Stellvertretenden Vorsitzenden Helga Pszolka bestimmt. Diese tritt damit die Nachfolge von Ute Kissing an.



(Foto: CDU)

Gerdes gab einen Rückblick auf die Aktivität der vergangenen zwei Jahre. Bis zum Ausbruch der Corona-Krise konnten einige Veranstaltungen durchgeführt werden. Danach waren keine Aktionen mehr möglich. Lediglich zu Muttertag wurde kleine Blumengrüße an die Mitglieder verteilt. „Doch wir beginnen jetzt wieder die inhaltliche Arbeit“, so Gerdes. Zunächst würden „Impfen gegen Corona“ und „Starke Frauen und Männer – Die Feuerwehr in Kamen“ die Themen bis zum Ende des Jahres sein. Für das kommende Jahr sei ein Themenkatalog noch in Arbeit.



(Foto: Hubert Hüppe)

Hubert Hüppe, Kandidat für den Bundestag war ebenfalls bei der Frauenunion zu Gast. Er machte noch einmal deutlich für welche Politik die CDU und er persönlich stehe. „Wir brauchen eine starke Wirtschaft, um die Herausforderungen der Zukunft zu meistern“, sagte Hüppe. Geld was ausgegeben werde, müsse vorher verdient worden sein. Hüppe: „Zudem ist die Teilhabe aller Menschen, gleichberechtigt, immer ein Schwerpunkt meiner Arbeit, das gilt ebenfalls für die Förderung von Frauen in allen gesellschaftlichen Bereichen“.



(Foto: Frauenunion)

Der weitere Vorstand der Frauenunion besteht zudem aus den Beisitzerinnen Christel Austenfeld, Anja Auth, Gerhild Grambow, Sarah Grüneberg, Margret Olmes, Birgit Oppel, Erika Sander und Dr. Beate Stappert.  






Scroll to Top