Themen

» Druckansicht

Artikel vom: 28.09.2021

CDU Kamen erfreut über Bundestagseinzug von Hubert Hüppe

Mit Freude hat die CDU Kamen den Wiedereinzug von Hubert Hüppe in den Bundestag aufgenommen. So hat für die CDU vor Ort zumindest in diesem Punkt der Wahlausgang auch eine gute Seite. Das insgesamt schlechte Abschneiden der Union bedauern beide natürlich sehr. 



(Foto: CDU Kamen)

CDU-Stadtverbandsvorsitzender Wilhelm Kemna und CDU Fraktionsvorsitzender Ralf Eisenhardt gr Mit Freude hat die CDU Kamen den Wiedereinzug von Hubert Hüppe in den Bundestag aufgenommen. So hat für die CDU vor Ort zumindest in diesem Punkt der Wahlausgang auch eine gute Seite. Das insgesamt schlechte Abschneiden der Union bedauern beide natürlich sehr. 

Sie gratulierten Hüppe und wünschten ihm für seine Arbeit im Bundestag viel Freude an der Arbeit und persönlichen Erfolg. Gleichzeitig drückten sie den Wunsch nach einer engen und guten Zusammenarbeit aus. „Für die CDU vor Ort ist es natürlich ein Gewinn, einen Abgeordneten im Bundestag zu wissen, mit dem man die kommunalen Probleme vor Ort besprechen kann“, so Kemna. Das sei zwar grundsätzlich auch immer möglich mit Abgeordneten anderer Parteien, doch erleichtere es die Verbindung enorm, weil der Draht zu einem CDU-Abgeordneten sich doch etwas einfacher darstelle.

Eisenhardt hebt auch die fachlichen Aspekte hervor. „Als Fraktion schauen wir auf Fördermöglichkeiten im kommunalen Raum und geben natürlich für Gesetzesvorhaben auch Hinweise aus Sicht der Kommunalpolitik in die Beratungen.“ So profitieren beide Seiten von einer direkten Vertretung im höchsten deutschen Parlament. 



(Foto: Hubert Hüppe)

Hubert Hüppe sei ein erfahrener Bundespolitiker, daher werde auch der Einstieg in die neue Wahlperiode sich sicher unkompliziert ergeben. Eisenhardt und Kemna werden nach einer angemessenen Zeit Hüppe in ihren Gremien einladen, die Schwerpunkte der Arbeit im Bundestag bezogen auf die kommunale Ebene vorzustellen.






Scroll to Top