CDU Stadtverband Kamen

CDU-Logo

Willkommen bei der CDU in Kamen

Wir sind eine engagierte politische Kraft, die sich leidenschaftlich für die Belange unserer Bürgerinnen und Bürger einsetzt. In Kamen gestalten wir aktiv die Zukunft unserer Stadt mit, indem wir auf eine ausgewogene Politik setzen, die Tradition und Fortschritt vereint.

Unser Team besteht aus motivierten Menschen, die sich für ein lebenswertes und zukunftsorientiertes Kamen einsetzen. Wir setzen auf Dialog, Offenheit und Lösungsorientierung, um die Herausforderungen unserer Zeit anzugehen.

Erfahren Sie mehr über unsere Ziele, Ideen und Projekte, und unterstützen Sie uns dabei, Kamen weiterhin zu einer großartigen Stadt zum Leben, Arbeiten und Wohlfühlen zu machen.

Wir freuen uns auf Ihre Unterstützung und Ihre Ideen!

Ihre CDU in Kamen

CDU-Fraktion Kamen diskutiert Einführung des Erbbaurechts



Artikel vom 13.06.2024

Die CDU-Fraktion Kamen wird in einer der nächsten Sitzungen über die Einführung des Erbbaurechts als neues Instrument für die kommunale Grundstückspolitik sprechen. Auch die Hinzuziehung von externen Experten werde gerade geprüft.


Foto: © Gerd Altmann / Pixabay

Bisher verkauft die Stadt Kamen ihre Grundstücke ausschließlich. Die CDU sieht im Erbbaurecht eine reale Möglichkeit, den Wohnungsbau zu fördern und bezahlbaren Wohnraum zu schaffen. „Das Erbbaurecht bietet eine nachhaltige Lösung, um den Immobilienmarkt zu entlasten und gleichzeitig langfristig bezahlbaren Wohnraum zu sichern“, so der Fraktionsvorsitzende Ralf Eisenhardt. Die Erörterung in der Fraktion sei ergebnisoffen, zunächst müsse eine Analyse die Vor- und Nachteile abwägen, um eine breite Akzeptanz und bestmögliche Lösungen zu gewährleisten.

Auch für konkret anstehende Planungen, z.B. im Hemsack, seien die Überlegungen wichtig. Hier ergäben sich gerade einige Änderungen in der Planung des Bebauungsplans, da ein Teil des Baugrundstücks vom Lippeverband für Hochwasserschutzmaßnahmen gebraucht wird. 

Aus Gesprächen mit Vertretern der Wohnungswirtschaft habe die CDU-Fraktion bereits positive Signale. Die WBG Lünen habe bspw. das Seniorenzentrum Peter und Paul auf einem Erbpachtgrundstück errichtet. Der Deutsche Städtetag sieht eine Renaissance des Erbbaurechts in Städten. Gerade auch für den Mietwohnungsbau, für den Investoren gebraucht werden, sei das Erbbaurecht von Bedeutung.



Foto: © CDU / Eisenhardt

Ein zentraler Punkt der Diskussion wird die Abwägung zwischen Einnahmeausfällen durch den Verzicht auf Verkaufserlöse und den langfristigen Vorteilen des Erbbaurechts sein. „Wir müssen sicherstellen, dass wir die finanziellen Auswirkungen für die Stadt genau prüfen und mögliche Ausgleichsmaßnahmen erörtern“, betont der Eisenhardt. 

Die CDU-Fraktion ist jedoch davon überzeugt, dass das Erbbaurecht ein wichtiges Instrument sein kann, um den aktuellen Herausforderungen auf dem Wohnungsmarkt zu begegnen. „Es ist an der Zeit, innovative Wege zu gehen und neue Modelle in Betracht zu ziehen, um den Bedarf an bezahlbarem Wohnraum zu decken“, schließt der Fraktionsvorsitzende.


Termine


Willkommen bei der CDU in Kamen

Wir sind eine engagierte politische Kraft, die sich leidenschaftlich für die Belange unserer Bürgerinnen und Bürger einsetzt. In Kamen gestalten wir aktiv die Zukunft unserer Stadt mit, indem wir auf eine ausgewogene Politik setzen, die Tradition und Fortschritt vereint.

Unser Team besteht aus motivierten Menschen, die sich für ein lebenswertes und zukunftsorientiertes Kamen einsetzen. Wir setzen auf Dialog, Offenheit und Lösungsorientierung, um die Herausforderungen unserer Zeit anzugehen.

Erfahren Sie mehr über unsere Ziele, Ideen und Projekte, und unterstützen Sie uns dabei, Kamen weiterhin zu einer großartigen Stadt zum Leben, Arbeiten und Wohlfühlen zu machen.

Wir freuen uns auf Ihre Unterstützung und Ihre Ideen!

Ihre CDU in Kamen

CDU-Fraktion Kamen diskutiert Einführung des Erbbaurechts



Artikel vom 13.06.2024

Die CDU-Fraktion Kamen wird in einer der nächsten Sitzungen über die Einführung des Erbbaurechts als neues Instrument für die kommunale Grundstückspolitik sprechen. Auch die Hinzuziehung von externen Experten werde gerade geprüft.


Foto: © Gerd Altmann / Pixabay

Bisher verkauft die Stadt Kamen ihre Grundstücke ausschließlich. Die CDU sieht im Erbbaurecht eine reale Möglichkeit, den Wohnungsbau zu fördern und bezahlbaren Wohnraum zu schaffen. „Das Erbbaurecht bietet eine nachhaltige Lösung, um den Immobilienmarkt zu entlasten und gleichzeitig langfristig bezahlbaren Wohnraum zu sichern“, so der Fraktionsvorsitzende Ralf Eisenhardt. Die Erörterung in der Fraktion sei ergebnisoffen, zunächst müsse eine Analyse die Vor- und Nachteile abwägen, um eine breite Akzeptanz und bestmögliche Lösungen zu gewährleisten.

Auch für konkret anstehende Planungen, z.B. im Hemsack, seien die Überlegungen wichtig. Hier ergäben sich gerade einige Änderungen in der Planung des Bebauungsplans, da ein Teil des Baugrundstücks vom Lippeverband für Hochwasserschutzmaßnahmen gebraucht wird. 

Aus Gesprächen mit Vertretern der Wohnungswirtschaft habe die CDU-Fraktion bereits positive Signale. Die WBG Lünen habe bspw. das Seniorenzentrum Peter und Paul auf einem Erbpachtgrundstück errichtet. Der Deutsche Städtetag sieht eine Renaissance des Erbbaurechts in Städten. Gerade auch für den Mietwohnungsbau, für den Investoren gebraucht werden, sei das Erbbaurecht von Bedeutung.



Foto: © CDU / Eisenhardt

Ein zentraler Punkt der Diskussion wird die Abwägung zwischen Einnahmeausfällen durch den Verzicht auf Verkaufserlöse und den langfristigen Vorteilen des Erbbaurechts sein. „Wir müssen sicherstellen, dass wir die finanziellen Auswirkungen für die Stadt genau prüfen und mögliche Ausgleichsmaßnahmen erörtern“, betont der Eisenhardt. 

Die CDU-Fraktion ist jedoch davon überzeugt, dass das Erbbaurecht ein wichtiges Instrument sein kann, um den aktuellen Herausforderungen auf dem Wohnungsmarkt zu begegnen. „Es ist an der Zeit, innovative Wege zu gehen und neue Modelle in Betracht zu ziehen, um den Bedarf an bezahlbarem Wohnraum zu decken“, schließt der Fraktionsvorsitzende.


Aktuelles



Termine










Folgen Sie uns!

Aktuelles



Aktuelles

Partei


Neues von der CDU Deutschlands

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von CDU Deutschlands. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf den Button unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Weitere Informationen

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Facebook. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Abgeordnete


Dennis Radtke

Abgeordneter des Europäischen Parlaments


Hubert Hüppe

Bundestagsabgeordneter


Ina Scharrenbach

Ministerin für Heimat, Kommunales, Bauen und Digitales des Landes NRW

Neues von der CDU NRW

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von CDU NRW. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf den Button unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Weitere Informationen